Thematisches Fokussieren, Teil 1

Ohne die Verwendung von speziellen Talenten besitzt das Fokusieren von Energie stets den selben spielmechanischen Effekt. Dennoch kann man die Handschrift der Götter Golarions in der Anwendung dieser Fähigkeit entdecken. Selbst die drastischsten Manifestierungen können von solchen, geschult in Heilkunde oder Wissen (Religion), als das Fokusieren von positiver oder negativer Energie erkannt werden.

Baron Meliathas von Medvyed war nicht nur Medvedonias Gründer und gütiger Herrscher, sondern auch ein glühender Verehrer und Paladin Erastils.

Erastil

Positiv: Für einen Moment, verspüren alle Betroffenen Stärke in sich emporsteigen, als würde der kraftvolle Strom eines Wasserfalls auf ihre Zehen prasseln und ihren ganzen Körper durchströmen. Manche empfinden diesen Energiestrom als etwas primitives, animalisches, während andere ihn eher als belebend, als etwas Vertrautes, wie alte schöne Erinnerungen an Zuhause und die Familie beschreiben würden.

Untote erfahren hingegen ein Gefühl von Verlorenheit und Verlust, begleitet von einem stechenden Schmerz als hätte man ihnen einen Speer ins Herz gerammt.

Quelle: Thematic Channeling von Ian “Set” Turner in Wayfinder #2 von Paizo Fans Unlimited
Bildnachweis: http://paizo.com/paizo/blog
Illustrator: Unbekannt

Advertisements
Thematisches Fokussieren, Teil 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s