28. Pharast, 47010 AZ

Das Gestohlene Land, Olegs Handelsposten

Goblinblut war am Morgen nach Osten aufgebrochen. Er wollte einen Einsiedler aufsuchen und ihn um Unterweisung in den arkanen Künsten bitten. Svetlana hatte ihm noch lange nachgesehen.

Kurz vor der Abenddämmerung spazierte dann eine einsame Reisende auf den Hof von Olegs Handelsposten. Eine Elfin. Sie war wunderschön. Ihr helles Haar brannte im Licht der untergehenden Sonne und als sie zu mir herüberblickte, drohte ich mich in ihren dunklen Augen auf ewig zu verlieren. Die Unbekannte stellte sich als Anthea vor und nahm Platz. Während dem Abendmahl gerieten wir ins Gespräch. Sie war ebenfalls eine Trägerin des Freibriefs. Als das Feuer erloschen war, rammte sie einen schlanken Dolch in das Holz des Tischs. Meine Hand fuhr unweigerlich zum Schwert. Mit einem bezaubernden Lächeln auf den Lippen hüllte sie die Klinge auf dem Tisch in ein silbriges, magisches Licht. Anthea war eine Zauberkundige. Goblinblut hätte sie geliebt und wäre nicht mehr von ihrer Seite gewichen.

Advertisements
28. Pharast, 47010 AZ

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s