10. Desnus, 4710 AZ

Das Gestohlene Land, Olegs Handelsposten

Wir bereiteten bereits den nächsten Vorstoß in den Grüngürtel vor, da saß plötzlich eine kleine Gnomin an unserem Mittagstisch. Sie stellte sich mit „Lilith“ vor. Federn der verschiedensten Vögel bedeckten jeden Zipfel ihrer Kleider. Im Licht der goldenen Frühlingssonne schillerte sie wie eines der farbenprächtigen Singvögelchen, die das Grün der Wälder im Gozran angekündigt hatten. Die Gnomin behauptete Federn zu sammeln. Wie sie über ihre „Schätze“ sprach, war sie von ihrem Glanz, ihrer Leichtigkeit, ihrer ganzen Gestalt besessen.

Ich konnte sie einfach nicht ernst nehmen. Wann immer sie zugegen war, bekam ich das Grinsen nicht aus meinem Gesicht. Lilith war wahrlich eine willkommene Abwechslung in der kargen Einsamkeit des Handelspostens.

Advertisements
10. Desnus, 4710 AZ

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s