The Name of the Rose

Trailer ansehen!

Es sind nicht nur die Ermittlungen in einer Reihe mysteriöser Todesfälle vor dem bedrückenden Hintergrund eines mittelalterlichen Klosters, die Il nome della rosa von Umberto Ecco zu einer exzellenten Inspirationsquelle für Die Kadaverkrone machen.

Der historische Kriminalroman besitzt selbstverständlich eine Tiefe die weit über die an einem Spieltisch hinausgeht. Doch können auch dort politische, soziale und religiöse Konflikte eine willkommene Abwechslung und zusätzliche Dimension zu dem bekämpfen von untoten Schrecken oder marodierenden Orks sein. Neben der Mordserie sind es aber auch die zugänglicheren Elemente, wie die grausame Jagd auf Häretiker und Hexen des berüchtigten Inquisitors Bernard Gui, der Glaube an Besessenheit und das feurige Finale in der labyrinthartigen Klosterbibliothek, die Analogien zu Abenteuern im finsteren Ustalav darstellen. So sind die Abgeschiedenheit des Klosters vom Schleier in Ulcazar, die Pharasmische Buße oder die Hexenjagd in Varno nur Beispiele für solche Parallelen.

Die vorzügliche Verfilmung des Romans mit Sean Connery in der Rolle des ermittelnden Bruder William ist daher für Spieler und Spielleiter des Abenteuerpfads unbedingt sehenswert!

Bildnachweis: http://en.wikipedia.org/wiki/The_Name_of_the_Rose_(film)

Advertisements
The Name of the Rose

2 Gedanken zu “The Name of the Rose

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s