Experiment T2

Diese schleimige, wabernde Masse besitzt die vage Form eines drahtigen Riesen. Mühevoll versucht die purpurfarbene Kreatur sich aufrecht zu halten. Der Oberkörper des Glibberriesen besteht aus dunklen, zähen Strängen, während sich sein Unterleib zu tropfenden Schleimströmen verflüssigt. Seine milchigen Augen glühen weiß vor Zorn.

Experiment T2, HG 6
Ektoplasmischer Troll (PF MHB S. 265, PF #7 S. 82)

CB Großer Untoter Ini +2; Sinne Dämmersicht; Dunkelsicht 18 m; Geruchssinn; Wahrnehmung +9

VERTEIDIGUNG

RK 14, Berührung 11, auf dem falschen Fuß 12
(+2 GE, -1 Größe, +3 natürlich)
TP 36 (6W8+6)
REF +4, WIL +2, ZÄH +2
Immunitäten wie Untote; SR 5/Hiebwaffen

ANGRIFF

Bewegungsrate 9 m (Luftweg)
Nahkampf Biss +10 (1W8+6); 2 Klauen +10 (1W6+6 plus Zerreißen); Hieb +10 (1W6+6 plus Entsetzlicher Schlick)
Angriffsfläche 3 m; Reichweite 3 m
Besondere Angriffe Entsetzlicher Schlick, Zerreißen (2 Klauen, 1W6+9)

Entsetzlicher Schlick (ÜF): Jede Kreatur, die vom Hieb des untoten Trolls getroffen wird, muss einen Willenswurf SG 13 bestehen, ansonsten ist sie für 1W4 Runden erschüttert. Der SG dieses Rettungswurfs basiert auf Charisma.

Zauberähnliche Fähigkeiten (ZS 6)
Immer – Luftweg

SPIELWERTE

ST 23 GE 14, KO -, IN -, WE 10, CH 10
GAB +4; KMB +10; KMV 22
Talente Abhärtung
Fertigkeiten Einschüchtern +9, Wahrnehmung +9
Sprachen Riesisch

Besondere Fähigkeiten

Durch den Äther zwängen (ÜF): T2 kann durch Wände oder andere materielle Hindernisse hindurchgehen. Um diese Fähigkeit einzusetzen, muss T2 seinen Zug außerhalb der Wand oder des Hindernisses beginnen oder beenden, das er durchqueren will. T2 kann mit Hilfe dieser Fähigkeit nicht durch körperliche Wesen hindurchgehen, und seine Bewegungsrate wird halbiert, während er durch eine Wand oder ein Hindernis geht. Schleim markiert für 1 Minute die Stelle an der Wand, an der er hindurch gegangen ist.

Lothar Kessler war ein begabter Alchemist. Nur stellte er seine Gaben nicht in die Dienste des Guten, sondern verlor sich in finsteren Experimenten mit negativer Energie und Trollfleisch. Wie ein Kollege im fernen Absalom, war auch Kessler von der Regenerationsfähigkeit der Riesen fasziniert. Der Lepidstädter forschte jedoch nach einer Formel die berüchtigte Fähigkeit der Trolle in einer untoten Kreatur zu bewahren. Ein absolut wahnsinniges und dabei völlig aussichtsloses Unterfangen.

Sein erstes Versuchsobjekt folterte der Alchemist über Wochen hinweg, bis auch das zähe Trollfleisch schließlich aufgab und starb. Für sein zweites Experiment studierte Kessler uralte Aufzeichnungen aus der Zeit des Wispernden Tyrannen und schien zunächst Erfolg zu haben. Als T2 zu einem Haufen Schleim zusammenfiel, tobte der Alchemist. Er ließ sofort einen weiteren Troll aus dem Dippelweihersumpf nach Lepidstadt bringen, wurde aber unvorsichtig. T3 entkam und irrte in blinder Zerstörungswut durch die Straßen. Seine Spur war nicht zu übersehen und führte die Stadtwache geradewegs in das Laboratorium von Kessler.

Lothar Kessler brannte für seine abscheulichen Taten im Funkenmann. Experiment T2 war allerdings ein unentdeckter Erfolg des Verbrechers und den Gardisten entgangen. Wenn T2 auch keine Regenerationsfähigkeit besaß, so war und ist er doch ein untoter Schrecken entlang des Kleinen Moutray der Seinesgleichen sucht.

Advertisements
Experiment T2

2 Gedanken zu “Experiment T2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s