Machtgruppe: Die Ritter von Ozem

Mit Iomedaes Gottwerdung haben sich die Ritter von Ozem den Lehren ihres Glaubens verschrieben und konzentrieren sich wieder zunehmend auf die Vernichtung von Untoten. Der folgende Artikel beschreibt die Machtgruppe ausserhalb von Mendev und der Weltenwunde. Die meisten Mitglieder des Ordens dort gehören auch der Machtgruppe der Mendevischen Kreuzfahrer (S. 40 des Almanachs*) an.

Ziel: Vernichtung von Untoten
Seit dem Kreuzzug des Lichts ist das Hauptziel der Ritter von Ozem die Wacht über Galgenkopf, den Kerker von Tar-Baphon dem Hexerkönig. Eng mit diesem Hauptziel verknüpft ist die Vernichtung der untoten Schrecken die Ustalav noch immer heimsuchen, der Kampf gegen Nekromanten die dem Wispernden Tyrannen nacheifern oder gar versuchen ihn zu befreien und das Abwehren der Orks von Belkzens Boden.
In Garund unterhält der Ritterorden mehrere Lager an den Grenzen zu Geb, wo die örtlichen Einheiten das Ziel verfolgen die Hurenkönigin entweder zu ergreifen oder gleich zu zerstören. Seit dem Tod Arodens und dem Anbeginn des Zeitalters der verlorenen Omen kämpfen die Ritter von Ozem ebenso gegen die eindringenden Dämonen der Weltenwunde.

Gesinnung: Rechtschaffen Gut
Hervorgegangen aus den Iomedae ergebensten Kriegern und Priestern, liegen die Eide und Absichten der Ritter in strengen Moralvorstellungen, Disziplin und unbeugsamer geistiger Stärke begründet.

Anführer
Iomedae selbst führte die Ritter von Ozem noch als Sterbliche in die Schlacht gegen die untote Geißel und half bei der Einkerkerung des Wispernden Tyrannen. Nach dem Tod Araznis wurde Iomedae zu Arodens Heroldin. Als auch Aroden starb wurde die Erbin zur Schutzheiligen des Ordens.

Empfohlene Klassen
Inquisitor, Kämpfer, Kleriker, Paladin, Ritter, Waldläufer

Anspruchsvolle Klassen
Barbar, Druide, Nekromant

Machtzentren
Die Ritter von Ozem halfen bei der Gründung von Finismur und sind mit seiner Regierung nahezu untrennbar verbunden. Heute nutzen sie seine strategische Lage in ihrem Kampf gegen Untote, Orks und Scheusale im nördlichen Avistan. Der Hauptsitz des Ordens befindet sich daher auch in Vigil: die Wachtburg; vor deren Toren die Schildknappen an der Kriegsakademie der Kreuzritter zu den hervorragenden Kavalleristen ausgebildet werden für die Finismur bekannt ist.

Beitritt
Der Orden heißt jeden willkommen, der sie in ihrer ewigen Wacht unterstützt. Wirklich akzeptieren werden sie jedoch nur jene mit guten Herzen, die bereit sind den Ritterschwur abzulegen: nur Charaktere mit der Gesinnung Rechtschaffen Gut oder Neutral Gut die sich dem Glauben an Iomedae verschrieben haben, können einen Ruhm von mehr als 10 erreichen und werden dazu aufgefordert den Schwur abzulegen.

Ruhm erlangen
Mitglieder des Ritterordens erlangen Ruhm, indem sie Untote vernichten, andere Konzentrationen negativer Energie auflösen (zum Beispiel Spukerscheinungen), Nekromanten und Orks bekämpfen oder die Grenzen Finismurs verteidigen. Zudem gibt es Berichte, dass der Wispernde Pfad verstärkt an der Befreiung Tar-Baphons arbeitet. So begeben sich zahlreiche Schildknappen, Ritter und andere Ordensmitglieder wieder nach Ustalav um diese Pläne zu vereiteln.

Vorteile
Die Regierung Finismurs arbeitet eng mit den Rittern von Ozem zusammen und der Wächterfürst unterstützt den Orden in jeder Hinsicht. Ein Großteil der Lehrmeister an der Kriegerakademie sind Ritter von Ozem und verbreiten die Wertvorstellungen Iomedaes Glauben unter den jungen Aspiranten. Somit stehen den Ordensmitgliedern umfangreiche Bibliotheken, Rüstkammern und Stallungen zur Verfügung. Zudem unterhält der Orden befestigte Lager an den Grenzen der gefährlichsten Regionen Avistans.

1 Ruhm, 1 AP: Der SC erhält den Titel „Schildknappe von Ozem“.

5 Ruhm, 1 AP: Der SC kann einen Priester aufsuchen und erhält für Fragen über Untote einen Bonus von +10 auf einen Fertigkeitswurf für Wissen (Religion). Der Charakter kann diesen Fertigkeitswurf ungeübt ausführen (als würde er eine Bibliothek benutzen). Dieser Bonus ist nicht kumulativ mit dem Bonus von +4 aus der Liste auf Seite 55 des Almanachs*.

5 Ruhm, 5 AP: Der SC erhält einen permanenten Bonus von +5 auf Wissen (Religion) in Bezug auf Untote. Dieser Bonus ist nicht kumulativ mit dem Bonus von +4 aus der Liste auf Seite 55 des Almanachs*.

10 Ruhm, AP variabel: Der SC kann sich einem Exorzismus unterziehen, um sich gegen den Einfluss durch die körperlosen Untoten (zum Beispiel Geister, Schreckgespenster, Todesalbe und andere Spukerscheinungen) zu wehren. Die aufzuwendenden AP basieren auf den GM-Kosten für den angemessenen Zauber, um den Untoten auszutreiben.

10 Ruhm, 1 AP: Der SC lernt Orkisch in magisch beschleunigtem Unterricht. Dieser Unterricht dauert zwar nur einen Tag, aber der SC lernt die Sprache, als hätte er einen Rang auf die Fertigkeit Sprachenkunde gelegt.

10 Ruhm, 1 AP: Der SC kann mit einer Eskorte aus 5 Rittern von Ozem zu einem Ort in Finismur oder eine kurze Distanz in Belkzens Boden oder Vyrlich hinein reisen. Dadurch kann der Charakter Zufallsbegegnungen aus dem Weg gehen und direkt zum Ort des Abenteuers reisen. Die Ritter warten nicht auf den Charakter, um ihn sicher zurückzubringen, es sei denn er verwendet AP für diesen Dienst (wobei die Kosten immer um +5 erhöht sind, weil sie sich außerhalb der Zivilisation aufhalten).

10 Ruhm, 2 AP, Schildknappe von Ozem: Der SC legt den Ritterschwur ab und erhält im Austausch den Titel „Ritter von Ozem“, sowie Wissen (Religion) als Klassenfertigkeit. Ritter können für 10% Ermäßigung Hufeisen der Schnelligkeit erstehen.

10 Ruhm, 3+ AP: Der SC heuert für eine Woche einen Spezialisten an (jeder NSC, dessen Klassenstufe der halben Stufe des SC entspricht). Ein typischer Spezialist ist ein Kleriker oder Paladin der Iomedae, ein Ritter oder Waldläufer. Für Spezialisten anderer Klassen muss der SC zusätzlich +1 AP anwenden.

15 Ruhm: Der SC erhält eine Ermäßigung von 10% beim Kauf oder der Verbesserung von Waffen mit folgenden Eigenschaften: Grundsatz, Heilig, Hinrichtung, Schutz, Verderben (Untote)

15 Ruhm, AP variabel: Der SC erhält eine Ermäßigung von 10% beim Kauf oder der Verbesserung magischer Rüstungen und Schilde mit folgenden Energieresistenz (Feuer, Kälte oder Säure), Großes Bollwerk, Leichtes Bollwerk, Mächtige Energieresistenz (Feuer, Kälte oder Säure), Mittleres Bollwerk, Unverwundbarkeit, Verbesserte Energieresistenz, Zauberresistenz.

15 Ruhm, AP variabel: Der SC erhält eine Ermäßigung von 10% beim Kauf von folgenden magischen Gegenständen: Brustplatte der Würde, Celestische Rüstung, Freundschaftsarmband, Horn des Guten.

15 Ruhm, 10+ AP: Der SC heuert für eine Woche einen Meisterspezialisten an (jeder NSC, dessen Klassenstufe der Stufe des SC entspricht). Ein typischer Spezialist ist ein Kleriker oder Paladin der Iomedae, ein Ritter oder Waldläufer. Für Spezialisten anderer Klassen muss der SC zusätzlich +2 AP anwenden.

15 Ruhm, 14 AP: Der SC kann den Zauber Tote erwecken erstehen.

20 Ruhm, 1+ AP: Der SC kann einen Untoten mit Ausspähung beobachten. Will der Charakter Mächtige Ausspähung einsetzen muss er 3 AP anwenden.

20 Ruhm, 3 AP: Der SC erhält zeitweilig die Dienste eines rechtschaffen guten oder neutral guten Externars mit bis zu 12 TW, als würde er Verbündeter aus den Ebenen einsetzen. Der Charakter muss mit dem Externar um dessen Dienste verhandeln und für sie bezahlen, aber er kann auch AP anwenden, um einen charismatischen Vertreter anzuheuern, der an seiner Statt die Verhandlungen führt.

30 Ruhm, 10 AP, Ritter von Ozem: Der SC erhält den Titel „Vorkämpfer der Erbin“, Wissen (Religion) als Klassenfertigkeit und eine loyale Truppe aus einem Ritter (Ritter der Stufe 5) und 5-8 Schildknappen (Kämpfer der Stufe 3). Einer der Schildknappen kann stattdessen ein Inquisitor oder Kleriker der Iomedae der Stufe 3 sein. Vorkämpfer der Erbin können Flammenzungen mit einer Ermäßigung von 10% erwerben. Wenn der Vorkämpfer zu einer Festung (zum Beispiel einer Burg, einem Fort oder einem anderen Außenposten der Ritter von Ozem) abkommandiert wird, erhält er zusätzlich 10-20 Wächter (Kämpfer der Stufe 1) und einen Betreuerstab (5-10 Laien aus Bürgerlichen und Experten der Stufe 1) der sich um die Bedürfnisse seiner Untergebenen kümmert.

*Almanach der Machtgruppen von Golarion

Bildnachweis: http://paizo.com/paizo/blog
Illustration: Carolina Eade (Arazni), Craig J. Spearin (Finismur), Eva Wiedermann (Iomedae)

Advertisements
Machtgruppe: Die Ritter von Ozem

Ein Gedanke zu “Machtgruppe: Die Ritter von Ozem

  1. Wie versprochen die erste hausgemachte Machtgruppe! Der Almanach der Machtgruppen Golarions ist eine wirklich nette Regelergänzung. Leider waren für unsere Kampagne nur die Bösewichte vertreten. Auf keinen Fall verkehrt, aber es gab – und gibt auch noch – Bedarf die Machtgruppen der Spielerseite mit handfesten Regeln zu versehen. Die im Almanach enthaltenen Machtgruppen lassen sich, wie hier geschehen, verhältnismäßig leicht umarbeiten; bei anderen könnte es schwieriger werden…

    Machtgruppen sind einfach eine tolle Möglichkeit den Fluff weiter mit Crunch zu unterfüttern!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s