Red Riding Hood

Das Märchen Rotkäppchen (und nicht zu vergessen das vom bösen Wolf), von den Gebrüdern Grimm nach Deutschland gebracht, wird in dem Film Red Riding Hood aus dem Jahre 2011 unter der Regie von Catherine Hardwicke in einem popkulturellen Szenario adaptiert. Auch wenn dieser Film wohl eher das weibliche Publikum im Teenager-Alter ansprechen soll (man darf nicht vergessen, dass Hardwicke auch beim ersten Teil der Twilight-Filme auf dem Regiestuhl saß), so enthält der Film doch auch für unsere Kampagne bzw. den Abenteuerpfad Die Kadaverkrone einige inspierierende Aspekte.

Denn in dem mittelalterlichen Dorf und dem umliegenden finsteren Wald treibt nicht irgendein böser Wolf sein Unwesen. Es handelt sich um einen waschechten Werwolf, der aus dem Nichts Dorfbewohner in den Tod reisst und allen anderen Angst und Schrecken einjagt. Doch damit nicht genung: der Blutmond steht am Himmel und sein unheilvolles Rot verheißt jedem, der vom Wolf gebissen wird, dass er fortan selbst zum mordenden Monster wird.

Im Film ist die Woche des Blutmondes der einzige Zeitraum, in dem ein neuer Werwolf erschaffen werden kann. Das restliche Jahr sind Bisse eines Werwolfs „nur“ tödlich. Obwohl der Film hier von den bekannten Sagen und Geschichten über Werwölfe abweicht, bedient er doch einige Erwartungen was die vertrauten Besonderheiten von Werwölfen angeht. So verwandelt sich auch hier der Werwolf nur bei Vollmond, er kann nicht bei Tageslicht agieren, keinen heiligen Boden betreten und erleidet großen Schaden durch Silber.

Wenn ein Werwolf stirbt, nimmt er wieder seine menschliche Form an. Darüber klärt der berüchtigte Werwolfjäger Pater Solomon auf, den die Dorfbewohner in ihrer Verzweiflung hinzugezogen haben. Fortan beginnt ein Verwirr- und Ratespiel über die wahre Identität des Werwolfes. Nur eines ist sicher: Er ist unter ihnen! Vielleicht der Nachbar oder gar ein guter Freund? Oder doch der fanatische Glaubensmann Pater Solomon selbst? Schließlich hat er so große Augen…

Bildnachweis: http://en.wikipedia.org/wiki/Red_Riding_Hood_(2011_film)

Advertisements
Red Riding Hood

4 Gedanken zu “Red Riding Hood

  1. Mhyr schreibt:

    Es freut mich wirklich sehr, dass ein weiterer Tintenteufel zurückgefunden hat! Vielen Dank für diesen Beitrag mit besonders „schwierigem“ Thema, Sinasap!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s