Вий (Wij)

Ja, Literaturempfehlungen kommen an dieser Stelle deutlich zu kurz. Das liegt aber weniger an meiner nicht vorhandenen Abneigung gegenüber dem geschriebenen Wort, sondern an der Tatsache, dass Filme die Dinge in sehr viel weniger Zeit vermitteln als es die Lektüre von ganzen Büchern vermag. Zudem ist die Inspiration im Kollektiv vor der großen – oder kleinen – Leinwand eine Möglichkeit nicht zustandekommende Spielabende umzugestalten, die mit Büchern irgendwie seltsam wäre.

Die meisten Filme über die der Tintenteufel berichtet sind allseits bekannt und keine ausgemachten Geheimtipps. Meinen Spielern empfehle ich dennoch sich vor dem Zusammenkommen zumindest die Trailer anzusehen; sich die Atmosphäre, die Charaktere und die im dazugehörigen Artikel beschriebenen Themen oder Aspekte des jeweiligen Titels wieder vor Augen zu rufen.

Der Wij von Nikolai Wassiljewitsch Gogol aus dem Jahre 1835 ist jedoch ein solcher Geheimtipp. Ich bin jedenfalls eher darüber gestolpert, als dass sich die Erzählung beim Thema Hexen für mich in erster Reihe präsentiert hätte. An den Schlagworten dieses Beitrags lassen sich die Eckpfeiler des Inhalts ablesen, allerdings möchte ich hier nicht zu viel verraten. Für Spieler und Spielleiter des Abenteuerpfades Die Kadaverkrone ist die Erzählung von vorne bis hinten einfach eine wunderbare Inspirationsquelle.

Advertisements
Вий (Wij)

Ein Gedanke zu “Вий (Wij)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s