Zeit Segel zu setzen

Und wieder musste ich als SL einen oder vielmehr ein Konglomerat aus Gründen entdecken unsere Kamapagne vorzeitig zu beenden. Doch ich denke mit dem Sieg über den verhassten Auren Vruud, der Vereitelung der finsteren Pläne des Wispernden Pfades in Feldgrau und dem Abschluss von Zerbrochener Mond hat Die Kadaverkrone ein würdiges Ende gefunden. Der Abenteuerpfad schien nach der ersten Hälfte einfach nicht so für unsere verhältnismäßig große Gruppe geeignet zu sein, mit seinem starren, linearen Handlungsstrang. Zu gern habe ich kleine Begegnungen und Nebenmissionen eingefügt und damit nur Sand ins Getriebe gestreut, denn der Zeitdruck im Haupthandlungsstrang lässt eigentlich kaum Verschnaufpausen zu. Selten kommen mehr als fünf unserer neun Spieler an den Tisch um gemeinsam zu spielen, da waren die Pausen für manche trotz der Spielberichte teilweise zu lang.

Es bleibt schwierig die Zeit zu finden gemeinsam an einem Tisch zu sitzen und die Würfel rollen zu lassen. Und noch immer erlauben es uns die Umstände nicht so regelmäßig zusammenzukommen wie wir es uns eigentlich wünschen, doch ich denke mit Unter Piraten habe wir einen Abenteuerpfad mit der passenden Struktur für diese suboptimale Spielsituation gefunden. Am kommenden Samstag, in einer Woche, werden wir es wagen diese These auf die Probe zu stellen und die Segel setzen!

Bildnachweis: http://paizo.com/paizo/blog
Illustratorin: Leandro Olivera

Advertisements
Zeit Segel zu setzen

2 Gedanken zu “Zeit Segel zu setzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s