The Desolation of Smaug

Trailer ansehen!

Bei der cineastischen Einstimmung auf eine Auseinandersetzung mit einem (oder mehreren) Drachen, darf in den 2010er Jahren die dreiteilige Verfilmung von Tolkiens The Hobbit nicht fehlen; denn Smaug ist einfach das drakonische Urgestein moderner Fantasy Literatur.

Auch der zweite Teil der Trilogie, The Desolation auf Smaug, schmückt die literarische Vorlage stark aus. Und obwohl ich, wie bereits erwähnt, zunächst durch die Diskrepanz zwischen Film und Buch ziemlich irritiert war, ist er für unsere Zwecke durchaus empfehlenswert.

Im Gegensatz zu An Unexpected Journey wird in The Desolation of Smaug zu Beginn mit der geschuppten Bestie geredet und nicht gleich gekämpft. Dazu kommt es erst später. Wie man einen Drachen aber letztendlich tötet erfährt man allerdings nicht.

Wie vermutlich sehr viele andere auch, haben wir unsere erste Kampagne der 5E mit der verlorenen Mine der Phandeltiefen (inoffizielle Übersetzung von The Lost Mine of Phandelver) begonnen. Mir als SL war klar, dass ich unseren Einstand unbedingt mit Tyranny of Dragons beginnen wollte. The Lost Mine of Phandelver war nur so viel attraktiver als Hoard of the Dragon Queen! Der Plan war also die Geschehnisse um die verlorene Mine vor dem Hintergrund der Tyrannei der Drachen zu platzieren, was ja auch bereits in Donnerbaum von den Autoren so angedacht ist.

Und tatsächlich gestanden meine Spieler dem grünen Drachen Giftzahn (inoffizielle Übersetzung von Venomfang) eine größere Bedeutung zu, als seine knappe Seite an Text im eigentlichen Abenteuer vermuten lässt. Ich glaube es waren gute vier Spielabende, die sich in Donnerbaum um den Drachen drehten. Hierzu aber bald mehr in unserem Reisetagebuch.

Jedenfalls machten es meine Spieler dem Hobbit nach und steigerten die Auseinandersetzung mit dem Drachen vom Lesen seiner Spuren, über das Verhandeln mit dem selbsternannten Herrscher von Donnerbaum, bis zum erbitterten Kampf mit der geschuppten Bestie.

So sehe ich auch hier den positiven Einfluss von The Desolation of Smaug – oder mal wieder nur den Wiederaufwasch von Tolkiens Klassiker.

En5ider hat ebenso 5 Campaign Lessons from the Hobbit films. Hier gibt es den Artikel als kostenlose Leseprobe. Und auch hier besagt die dritte Lektion:

Dragons are Terrifying!


Bildnachweis:
https://en.wikipedia.org/wiki/The_Hobbit:_The_Desolation_of_Smaug

Advertisements
The Desolation of Smaug

Ein Gedanke zu “The Desolation of Smaug

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s