1W20 Vergessene Reiche-Romane

darkwalker_on_moonshae_book_coverEs war ein äußerst interessanter und aufschlußreicher Gruppenprozess unsere 1W20 fantastischen D&D-Filme zusammenzustellen! Und da wir wieder in den Vergessenen Reichen spielen, wobei manche unserer Spielergruppe dort noch nie PNP-Abenteuer erlebt haben, überlegte ich wie wir ihnen den Zugang zu dieser fantastischen Spielwelt so leicht wie möglich machen könnten. Einer von den „Neuen“ hatte die Computerspiele Baldur’s Gate und Icewind Dale gespielt, für die beiden Damen erschien mir dieses Medium jedoch nicht besonders geeignet. Ihnen einfach einen der zu diesem Zeitpunkt veralteten und einzig verfügbaren Quellenbände in die Hand zu drücken und viel Spaß bei der ausufernden Lektüre zu wünschen kam für mich auch nicht in Frage. Wie vermutlich die meisten, gingen wir unsere Abenteuer an der Schwertküste an, also kramte ich ein paar alte Romane raus die in der Region angesiedelt waren, bestellte noch ein paar günstige, gebrauchte – wahre Groschenromane – im WWW und verschenkte diese an meine Spieler zu Ostern. Die meisten begannen sich einzulesen. Ich denke das war für die eine oder andere genau das Richtige! Andere waren weniger begeistert, doch vor allem die Spielerinnen unserer Gruppe wollten Nachschlag. Alles was ich hatte oder kannte war bald gelesen, also fragte ich zunächst unsere alten Hasen, welche VR-Romane sie noch empfehlen würden. Das Ergebnis dieser kleinen Umfrage erschien mir spätestens als ich die Forgotten Realms Novel Checklist von candlekeep.com durchging ziemlich lächerlich. Wir brauchten professionelle Hilfe.

Ich hatte mich mit Speren im Forum vom DnD-Gate über das Thema bereits ausgetauscht, und als in einer anderen Diskussion der Nutzer Grashüpfer ebenfalls Speren, den inoffiziellen VR-Experten des Gates, um dessen ganz persönliche VR-Romane-Rangliste bat, fiel es mir wie Schuppen von den Augen:

Wir brauchen 1W20 Vergessene Reiche-Romane für unsere Gruppe! Und das vom Experten Speren. Ich fragte ihn einfach und er willigte ein. Bitte entschuldige, Grashüpfer, aber es folgt demnach weniger eine Rangliste, als einfach nur Empfehlungen. Wie bei unseren 1W20 fantastischen D&D-Filmen, ist dieser W20 chronologisch, und in zweiter Instanz alphabetisch, sortiert. So könnte man die Romane auch den mittlerweile 5 Editionen von Dungeons & Dragons zuordnen, wenn man das wollte. Und wenn eine deutsche Übersetzung vorliegt, ist dies in Klammern vermerkt.

  1. The Reaver von Richard Lee Byers aus dem Jahr 2014
  2. Unclean* von Richard Lee Byers aus dem Jahr 2007
  3. Shadowbred* von Paul S. Kemp aus dem Jahr 2006
  4. The Rage* (Der Zorn) von Richard Lee Byers aus dem Jahr 2004
  5. Sapphire Crescent* von Thomas M. Reid aus dem Jahr 2003
  6. Twilight Falling* von Paul S. Kemp aus dem Jahr 2003
  7. The Summoning* (Der Ruf) von Troy Denning aus dem Jahr 2001
  8. Shadow’s Witness (Zeuge der Schatten) von Paul S. Kemp aus dem Jahr 2000
  9. Rising Tide* von Mel Odom aus dem Jahr 1999
  10. Evermeet – Island of Elves von Elaine Cunningham aus dem Jahr 1998
  11. Cormyr – A Novel von Ed Greenwood und Jeff Grubb aus dem Jahr 1996
  12. Escape from Undermountain von Mark Anthony aus dem Jahr 1996
  13. Murder in Cormyr (Mord in Cormyr) von Chet Williamson aus dem Jahr 1996
  14. King Pinch von David Zeb Cook aus dem Jahr 1995
  15. The Ogre´s Pact* von Troy Denning aus dem Jahr 1994
  16. The Ring of Winter von James Lowder aus dem Jahr 1992
  17. Homeland* (Der dritte Sohn und Im Reich der Spinne) von R. A. Salvatore
    aus dem Jahr 1990
  18. Pool of Radiance von James M. Ward und Jane Cooper Hong aus dem Jahr 1989
  19. Azure Bonds von Kate Novak und Jeff Grubb aus dem Jahr 1988
  20. The Crystal Shard* (Der gesprungene Kristall und Die verschlungenen Pfade)
    von R. A. Salvatore aus dem Jahr 1988

* Auftaktbände zu Romanreihen, bei denen man die Folgebücher lesen muss/sollte.

the_crystal_shard_28first_edition29Obwohl ich das Titelbild von Darkwalker on Moonshae verwendet habe, hat es der erste VR-Roman nicht auf Sperens W20 geschafft. Meinen Ersten – wie in Vergessene Reiche beschrieben: The Crystal Shard – hat Speren allerdings empfohlen und auf meinem W20 wäre er heute vermutlich auch noch. Aber welche Perle der Groschenromane hat er übergangen oder vergessen? Was lest ihr um nach Faerûn zu gelangen? Ja, wie sieht euer 1W20 Vergessene Reiche-Romane aus?

Mir fehlen Canticle (Das Elixier der Wünsche), Black Wolf (Der schwarze Wolf) und Elfshadow! Und was ist mit den ganzen Geschichten von Ed Greenwood, dem “Entdecker” der Reiche? Na gut, die sind vielleicht stellenweise eigentümlich geschrieben.

Ach, vielleicht sollte ich zuerst, all die für mich unbekannten Titel von Sperens W20 lesen.

In jedem Fall: vielen, vielen Dank, Speren!

Bildnachweis: https://en.wikipedia.org/wiki/…

Advertisements
1W20 Vergessene Reiche-Romane

Ein Gedanke zu “1W20 Vergessene Reiche-Romane

  1. […] bereits morniert war Elfshadow, und damit die gesamte Songs & Sword-Serie auf Sperens  1W20 Vergessene Reiche-Romane nicht drauf. Aber vielleicht ist die Romanreihe auch nur für unsere Gruppe so gut geeignet, um […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s