Am Nachrichtenpfahl, Teil 5

Wie bereits erwähnt, war es irgendwann für den Abenteuerpfad Königsmacher, besser gesagt Kingmaker, zu viel Arbeit geworden; also das Übersetzen und Vorbereiten neben meiner Arbeit als Architekt. Ulisses brachte die Erlösung in Form der deutschen Übersetzung von Pathfinder.
Der Abenteuerpfad Schlangenschädel kam aus verschiedenen Gründen nicht in Frage, doch Die Kadaverkrone stand kurz vor der Veröffentlichung. Wir warteten.

Ich war nicht Feuer und Flamme vom grundlegenden Thema der Kampagne, doch wusste dass einige Aspekte meinen Spielern gut gefallen könnten. Wir spielten über drei Jahre und es wurde mit 58 Spielabenden unsere längste Kampagne überhaupt.

„Am Nachrichtenpfahl, Teil 5“ weiterlesen

Am Nachrichtenpfahl, Teil 5

Gerüchte über die Krypta

Naht der Winter ist es Zeit die Ewige Flamme aus Kassens Krypta, der Ruhestätte des Gründervaters, in das nach ihm benannte Dorf zu bringen. Gemäß der alten Tradition ist das die Aufgabe von wenigen Auserwählten der Dorfjugend. Mit der Übergabe der Ewigen Flamme lassen die jungen Frauen und Männer ihre Kindheit hinter sich und werden in den Kreis der Erwachsenen von Kassen aufgenommen. Unter den jüngsten Dorfbewohnern ist dieser Initiationsritus ein bedeutendes Ereignis, ein Moment auf den lang hingefiebert wird und daher auch ein ewiger Quell von abenteuerlichen Geschichten.

Spielleiter von Die Krypta der Ewigen Flamme könnten diese Gerüchte über Informationen Sammeln (Diplomatie SG 10) an die Spielercharaktere weitergeben oder den SC aus Kassen im Vorfeld einen Wurf auf Wissen (Lokales) SG 10 erlauben, um zu überprüfen wie gut sie sich in der lokalen Gerüchteküche auskennen.

„Gerüchte über die Krypta“ weiterlesen

Gerüchte über die Krypta

Geisterjäger gesucht!

Foto

In den letzten Wochen ist wieder einiges passiert. Von Werwölfen und Hexen hin zu versprengten Goblingrenadieren. Ich hoffe Avanil Sternentänzer wird bald darüber zu berichten wissen. Am heutigen Spielabend fanden die SC ein Gesuch am Nachrichtenpfahl von Lepidstadt das sich wie folgt laß:

„Geisterjäger gesucht!“ weiterlesen

Geisterjäger gesucht!

The Return of the King

Trailer ansehen!

Neben The Two Towers stellt natürlich The Return of the King, genauer gesagt der dritte Teil Peter Jackson’s Filmtrilogie, wirklich gute Verfilmungen von kriegerischen Auseinandersetzungen in klassischem fantastischen Kontext dar. Die Schlacht um Osgiliath an den Ufern des Flusses Anduin ist als Inspirationsquelle für die Schlacht um Lepidstadt besonders empfehlenswert. Die Belagerung von Minas Tirith mit noch mehr Ringgeistern auf geflügelten Untieren (einer Mischung aus Drachen und Schlangen), jeder Menge Orks und den untoten Eidbrechern kann man sich zur Einstimmung dann aber auch noch zu Gemüte führen!

Bildnachweis: http://en.wikipedia.org/wiki/The_Lord_of_the_Rings:_The_Return_of_the_King

The Return of the King

Вий (Wij)

Ja, Literaturempfehlungen kommen an dieser Stelle deutlich zu kurz. Das liegt aber weniger an meiner nicht vorhandenen Abneigung gegenüber dem geschriebenen Wort, sondern an der Tatsache, dass Filme die Dinge in sehr viel weniger Zeit vermitteln als es die Lektüre von ganzen Büchern vermag. Zudem ist die Inspiration im Kollektiv vor der großen – oder kleinen – Leinwand eine Möglichkeit nicht zustandekommende Spielabende umzugestalten, die mit Büchern irgendwie seltsam wäre.

Die meisten Filme über die der Tintenteufel berichtet sind allseits bekannt und keine ausgemachten Geheimtipps. Meinen Spielern empfehle ich dennoch sich vor dem Zusammenkommen zumindest die Trailer anzusehen; sich die Atmosphäre, die Charaktere und die im dazugehörigen Artikel beschriebenen Themen oder Aspekte des jeweiligen Titels wieder vor Augen zu rufen.

Der Wij von Nikolai Wassiljewitsch Gogol aus dem Jahre 1835 ist jedoch ein solcher Geheimtipp. Ich bin jedenfalls eher darüber gestolpert, als dass sich die Erzählung beim Thema Hexen für mich in erster Reihe präsentiert hätte. An den Schlagworten dieses Beitrags lassen sich die Eckpfeiler des Inhalts ablesen, allerdings möchte ich hier nicht zu viel verraten. Für Spieler und Spielleiter des Abenteuerpfades Die Kadaverkrone ist die Erzählung von vorne bis hinten einfach eine wunderbare Inspirationsquelle.

Вий (Wij)

Am Nachrichtenpfahl, Teil 3

Die Jagdzeit kennt im Schauderholz kein Ende! So werden in Chastel und Courtaud, in Morcei und auf Ascanor Jäger der zahlreichen Schrecken des Waldes gesucht. Doch dabei handelt es sich nicht nur um natürliche Räuber wie Bären oder gewöhnliche Wölfe, sondern um blutrünstige Gestaltwandler, tückische Vetteln und die ruhelosen Toten.

„Am Nachrichtenpfahl, Teil 3“ weiterlesen

Am Nachrichtenpfahl, Teil 3

Zusatzmaterial: Der Bestienprozess

Nach stolzen 22 Spielabenden haben wir Kapitel Zwei des Abenteuerpfades Die Kadaverkrone abgeschlossen. Während im Reisetagebuch des Chronisten Avanil Sternentänzer die Taten unserer Helden niedergeschrieben sind, hoffe ich das zusammengetragene Zusatzmaterial erfüllt auch an anderen Spieltischen Der Bestienprozess mit mehr (unnatürlichem) Leben.

„Zusatzmaterial: Der Bestienprozess“ weiterlesen

Zusatzmaterial: Der Bestienprozess

Gothic Visions

Bei Legendary Games hat man auch einiges für Halloween übrig:
die Ankündigung des Gothic Adventure Path Plug-In, The Necrotic Verses and Other Tales,
ein Appetithäppchen daraus und – ganz besonders schön schaurig – das kostenlose Art Booklet Gothic Visions
mit Illustrationen aus verschiedenen Legendary Games-Produkten für den „Gothic Adventure Path“ von
Jason Juta, Hugo Solis und Colby Stevenson, sowie Karten von Rob Lazzaretti!

Gothic Visions

Krieg der Gefallenen, Teil 7

30. Rova, 4682 AK

Grauer Nebel hing in den Tälern der Irrsinnsberge, als die Hauptstreitmacht der Zwerge und Menschen ausgelassen den letzten Sieg vor der entscheidenden Schlacht mit der einzig verbliebenen Armee der Orks feierte. Die Soldaten hatten die grünhäutigen Unholde und ihre Verbündeten weit entfernt von den Zitadellen ihrer Vorväter in einen Talkessel getrieben, doch die knisternden Lagerfeuer und die schäumenden Krüge in ihren Händen spendeten ihnen Trost und Zuversicht. Sie erinnerten die bärtigen Krieger an ihre Heimat; den Grund für diesen Feldzug.

„Krieg der Gefallenen, Teil 7“ weiterlesen

Krieg der Gefallenen, Teil 7

5. Lamashan, 4711 AK

Lepidstadt, Pfalzgrafschaft Vieland

Bestimotor hatte den Tag mit Nachforschungen verbracht. Ich hatte die anderen Raben zu Samsaras Töchter, einer exquisiten Schneiderei im Süden der Stadt begleitet. Danach hatten sie sich getrennt. Balduan und Iacobus waren in den verfallenen Schrein zurückgekehrt. Tira war im Lager der Verwachsenen mit Kendra Lorrimor, der varisianischen Turmdeuterin und der Alten Ulloka, einer örtlichen Hexe, verabredet gewesen. Ich folgte Stralicia zurück in die Herberger Zum Leeren Katapult.

„5. Lamashan, 4711 AK“ weiterlesen

5. Lamashan, 4711 AK