Snow White and the Huntsman

Trailer ansehen!

Nach Red Riding Hood und Hansel & Gretel: Witch Hunters, stellt auch Snow White and the Huntsman eine weitere Adaption eines klassischen Märchens aus der Sammlung der Gebrüder Grimm dar. Auch dieser Film entfernt sich von der literarischen Vorlage und erzählt eine düstere, fantastische Geschichte von einer Königstochter, die gemeinsam mit den Ländereien ihres ermordeten Vaters in die Hände einer bitter bösen, aber durchaus interessanten, Monarchin fällt.

„Snow White and the Huntsman“ weiterlesen

Snow White and the Huntsman

Geisterjäger gesucht!

Foto

In den letzten Wochen ist wieder einiges passiert. Von Werwölfen und Hexen hin zu versprengten Goblingrenadieren. Ich hoffe Avanil Sternentänzer wird bald darüber zu berichten wissen. Am heutigen Spielabend fanden die SC ein Gesuch am Nachrichtenpfahl von Lepidstadt das sich wie folgt laß:

„Geisterjäger gesucht!“ weiterlesen

Geisterjäger gesucht!

Вий (Wij)

Ja, Literaturempfehlungen kommen an dieser Stelle deutlich zu kurz. Das liegt aber weniger an meiner nicht vorhandenen Abneigung gegenüber dem geschriebenen Wort, sondern an der Tatsache, dass Filme die Dinge in sehr viel weniger Zeit vermitteln als es die Lektüre von ganzen Büchern vermag. Zudem ist die Inspiration im Kollektiv vor der großen – oder kleinen – Leinwand eine Möglichkeit nicht zustandekommende Spielabende umzugestalten, die mit Büchern irgendwie seltsam wäre.

Die meisten Filme über die der Tintenteufel berichtet sind allseits bekannt und keine ausgemachten Geheimtipps. Meinen Spielern empfehle ich dennoch sich vor dem Zusammenkommen zumindest die Trailer anzusehen; sich die Atmosphäre, die Charaktere und die im dazugehörigen Artikel beschriebenen Themen oder Aspekte des jeweiligen Titels wieder vor Augen zu rufen.

Der Wij von Nikolai Wassiljewitsch Gogol aus dem Jahre 1835 ist jedoch ein solcher Geheimtipp. Ich bin jedenfalls eher darüber gestolpert, als dass sich die Erzählung beim Thema Hexen für mich in erster Reihe präsentiert hätte. An den Schlagworten dieses Beitrags lassen sich die Eckpfeiler des Inhalts ablesen, allerdings möchte ich hier nicht zu viel verraten. Für Spieler und Spielleiter des Abenteuerpfades Die Kadaverkrone ist die Erzählung von vorne bis hinten einfach eine wunderbare Inspirationsquelle.

Вий (Wij)

Am Nachrichtenpfahl, Teil 3

Die Jagdzeit kennt im Schauderholz kein Ende! So werden in Chastel und Courtaud, in Morcei und auf Ascanor Jäger der zahlreichen Schrecken des Waldes gesucht. Doch dabei handelt es sich nicht nur um natürliche Räuber wie Bären oder gewöhnliche Wölfe, sondern um blutrünstige Gestaltwandler, tückische Vetteln und die ruhelosen Toten.

„Am Nachrichtenpfahl, Teil 3“ weiterlesen

Am Nachrichtenpfahl, Teil 3

Hansel & Gretel: Witch Hunters

Trailer ansehen!

Werwölfe sind nicht die einzigen Schrecken des Schauderholzes. Neben dem Teufel in Grau, machen seit Jahrhunderten immer wieder die Geschichten von Kinder fressenden Vetteln die Runde. Insbesondere die frommen Leute von Morcei schickten bereits so manchen Hexenjäger in die Schatten des Waldes. Doch die Hexenjagd gehört in Ustalavs Kirche der Pharasma, neben der auf Untote, zum Tagesgeschäft.

Hansel & Gretel: Witch Hunters erzählt die Geschichte von Hänsel und Gretel aus Grimms Märchen weiter. Die beiden werden zu gestandenen Hexenjägern mit den exotischsten Werkzeugen ihres blutigen Handwerks. Es ist weniger die klassische Fortsetzung eines Kindermärchens, als rasanter Actionhorror der sich nicht zu ernst nimmt. Tintenteufel Lichtobergo traf es recht gut: „Spätestens wenn man die Vermisstenanzeigen verschwundener Kinder auf den Milchflaschen sieht, weiss man was einen erwartet!“

Um für etwas Hexenjagd abseits des lykanthropischen Wahnsinns in Stimmung zu kommen auf jeden Fall gut geeignet!

Bildnachweis: http://en.wikipedia.org/wiki/Hansel_and_Gretel:_Witch_Hunters

Hansel & Gretel: Witch Hunters

Zusatzmaterial: Der Bestienprozess

Nach stolzen 22 Spielabenden haben wir Kapitel Zwei des Abenteuerpfades Die Kadaverkrone abgeschlossen. Während im Reisetagebuch des Chronisten Avanil Sternentänzer die Taten unserer Helden niedergeschrieben sind, hoffe ich das zusammengetragene Zusatzmaterial erfüllt auch an anderen Spieltischen Der Bestienprozess mit mehr (unnatürlichem) Leben.

„Zusatzmaterial: Der Bestienprozess“ weiterlesen

Zusatzmaterial: Der Bestienprozess

Gothic Visions

Bei Legendary Games hat man auch einiges für Halloween übrig:
die Ankündigung des Gothic Adventure Path Plug-In, The Necrotic Verses and Other Tales,
ein Appetithäppchen daraus und – ganz besonders schön schaurig – das kostenlose Art Booklet Gothic Visions
mit Illustrationen aus verschiedenen Legendary Games-Produkten für den „Gothic Adventure Path“ von
Jason Juta, Hugo Solis und Colby Stevenson, sowie Karten von Rob Lazzaretti!

Gothic Visions

Am Lagerfeuer mit Tira Krähenfuß

6. Lamashan, 4711 AK
Dippelweihersumpf, Pfalzgrafschaft Vieland

Weißer Reif bedeckte den Dippelweihersumpf, der einen starken Gegensatz zum dunklen Wasser zwischen den Mooshügeln und verrottenden Bäumen bildete. Langsam breitete sich der riesige Schatten einer Gewitterwolke über der schwarzweiß gefleckten Landschaft aus. Plötzlich peitschten heftige Regenschauer auf die Marschen hernieder und grelle Blitze zuckten geräuschvoll aus dem verfinsterten Himmel herab, gefolgt von ohrenbetäubendem Donnerschlag.

Die Eiskristalle des Raureifs spritzten auseinander, saugten sich mit Regenwasser voll und verwandelten sich in eine graue, brodelnde Suppe. Hinter den Regenschleiern erhoben sich rund um die durchnässten Abenteurer unförmige, menschenähnliche Gestalten aus dem aufgewühlten Sumpf. Ihre Körper waren in dichte Flechten gehüllt, von denen noch der Schlamm und das eiskalte Wasser triefte, als sie sich unerwartet schnell auf die Reisenden zu bewegten.

„Am Lagerfeuer mit Tira Krähenfuß“ weiterlesen

Am Lagerfeuer mit Tira Krähenfuß