Hansel & Gretel: Witch Hunters

Trailer ansehen!

Werwölfe sind nicht die einzigen Schrecken des Schauderholzes. Neben dem Teufel in Grau, machen seit Jahrhunderten immer wieder die Geschichten von Kinder fressenden Vetteln die Runde. Insbesondere die frommen Leute von Morcei schickten bereits so manchen Hexenjäger in die Schatten des Waldes. Doch die Hexenjagd gehört in Ustalavs Kirche der Pharasma, neben der auf Untote, zum Tagesgeschäft.

Hansel & Gretel: Witch Hunters erzählt die Geschichte von Hänsel und Gretel aus Grimms Märchen weiter. Die beiden werden zu gestandenen Hexenjägern mit den exotischsten Werkzeugen ihres blutigen Handwerks. Es ist weniger die klassische Fortsetzung eines Kindermärchens, als rasanter Actionhorror der sich nicht zu ernst nimmt. Tintenteufel Lichtobergo traf es recht gut: „Spätestens wenn man die Vermisstenanzeigen verschwundener Kinder auf den Milchflaschen sieht, weiss man was einen erwartet!“

Um für etwas Hexenjagd abseits des lykanthropischen Wahnsinns in Stimmung zu kommen auf jeden Fall gut geeignet!

Bildnachweis: http://en.wikipedia.org/wiki/Hansel_and_Gretel:_Witch_Hunters

Hansel & Gretel: Witch Hunters

Red Riding Hood

Das Märchen Rotkäppchen (und nicht zu vergessen das vom bösen Wolf), von den Gebrüdern Grimm nach Deutschland gebracht, wird in dem Film Red Riding Hood aus dem Jahre 2011 unter der Regie von Catherine Hardwicke in einem popkulturellen Szenario adaptiert. Auch wenn dieser Film wohl eher das weibliche Publikum im Teenager-Alter ansprechen soll (man darf nicht vergessen, dass Hardwicke auch beim ersten Teil der Twilight-Filme auf dem Regiestuhl saß), so enthält der Film doch auch für unsere Kampagne bzw. den Abenteuerpfad Die Kadaverkrone einige inspierierende Aspekte.

„Red Riding Hood“ weiterlesen

Red Riding Hood