Thematisches Fokussieren, Teil 9

Die Gottheit der gewöhnlichen Seefahrer ist Gozreh. Hier und da ein Stoßgebet an die allgegenwärtige Gottheit der See und des Wetter kann nicht schaden, auch wenn man seine schwarze Seele eigentlich bereits Besmara verschrieben hat. Gozreh ist eine zwiespältige Gottheit, was auch ihre anderen Namen verraten: Hyjarth und Tourithiader oder der Wind und die Wellen. So unterschiedlich wie das Wesen Gozrehs, sind auch die Effekte wenn ihre Priester Energie fokussieren:

„Thematisches Fokussieren, Teil 9“ weiterlesen

Thematisches Fokussieren, Teil 9

Thematisches Fokussieren, Teil 8

 

Spätestens Sandara Quinn ist der erste Kontakt zum Glauben an Besmara, die Piratenkönigin und Göttin der Seeungeheuer. Der Abenteuerpfad Unter Piraten kommt jedoch ständig mit den Herrschaftsgebieten der Schwarzen Dame in Berührung: Unfriede, Seemonster und Piraterie. Die Wahrscheinlichkeit nach Quinn auf weitere Priester und Kleriker, die Energie fokussieren können, zu stoßen grenzt damit an Gewissheit.

„Thematisches Fokussieren, Teil 8“ weiterlesen

Thematisches Fokussieren, Teil 8

Zusatzmaterial: Zerbrochener Mond

Nach weiteren 21 Spielabenden haben wir Kapitel Drei des Abenteuerpfades Die Kadaverkrone abgeschlossen. Während im Reisetagebuch des Chronisten Avanil Sternentänzer die Taten unserer Helden niedergeschrieben sind, hoffe ich das zusammengetragene Zusatzmaterial erfüllt auch an anderen Spieltischen Der Bestienprozess mit mehr (unnatürlichem) Leben.

„Zusatzmaterial: Zerbrochener Mond“ weiterlesen

Zusatzmaterial: Zerbrochener Mond

Thematisches Fokussieren, Teil 7

Wo die wandelnden Toten die Lebenden heimsuchen sind Urgathoas Anhänger nicht weit. Früher oder später werden die Helden Ustalavs daher mit höchster Wahrscheinlichkeit auch den negativen Energien der fahlen Prinzessin ausgesetzt sein.

Urgathoa

Negativ: Die Betroffenen vernehmen das Surren unsichtbarer Fliegen, riechen den Gestank von verfaulendem Fleisch und fühlen wie Maden sich durch ihre fressen. Solche die durch diesen Effekt sterben verwesen sogleich, nur um eine Runde nach Abbruch des Fokussierens aufzuplatzen. Aus den zerplatzten Körpern kriechen unzählige weißgelbe Maden, die sich nahezu augenblicklich in fette, schwarze Fliegen verwandeln.

Ein Untoter der von dem Effekt profitiert nimmt ebenso die Gegenwart unzähliger Leben in sich wahr, aber diese Leben sind kurz darauf ausgelöscht. Im Fall von körperlosen Untoten vergehen sie einfach und stärken die negative Energie des Betroffenen, während sich die Hüllen dieser Leben in untote Körper fügen um sie wieder zu vervollständigen. Ein körperloser Untoter der von dem Effekt mehrfach profitiert mag weniger so aussehen wie zu Lebzeiten, als dass er aus einer Masse zermalmter Käfer zu bestehen scheint.

Quelle: Thematic Channeling von Ian “Set” Turner in Wayfinder #2
von Paizo Fans Unlimited

Bildnachweishttp://paizo.com/paizo/blog
Illustratorin: Eva Widermann

Thematisches Fokussieren, Teil 7

Zusatzmaterial: Der Bestienprozess

Nach stolzen 22 Spielabenden haben wir Kapitel Zwei des Abenteuerpfades Die Kadaverkrone abgeschlossen. Während im Reisetagebuch des Chronisten Avanil Sternentänzer die Taten unserer Helden niedergeschrieben sind, hoffe ich das zusammengetragene Zusatzmaterial erfüllt auch an anderen Spieltischen Der Bestienprozess mit mehr (unnatürlichem) Leben.

„Zusatzmaterial: Der Bestienprozess“ weiterlesen

Zusatzmaterial: Der Bestienprozess

Thematisches Fokussieren, Teil 6

Die Kadaverkrone nimmt die Helden der Kampagne mit auf eine finstere Rundreise durch das nebelverhangene Land Ustalav. Zwischen den sechs Kapiteln des Abenteuerpfades sind demnach die Straßen und Wege durch die 13 Grafschaften der Schauplatz.

Die Gunst Desnas zu gewinnen, der vasirianischen Göttin der Reisenden, der Sterne, der Träume und des Glücks, kann also nur von Vorteil sein.

So treffen die Helden früher oder später sicher auf einen alten Schrein am Wegesrand der dem Glauben an die Sphärenmelodie geweiht ist, eine Priesterin der Göttin die eine Karawane begleitet oder einen ihrer Diener mit durchschimmernden Schmetterlingsflügeln in einer sternenklaren Nacht.

Als Göttin der Träume besitzt zudem vielleicht Desna allein die Macht, die Helden von ihren Alpträumen zu befreien. Denn Lamashtus Fluch ist denen bestimmt, die sich zu tief in die Nebel Ustalavs vorwagen und gar versuchen die schrecklichen Geheimnisse darin zu enthüllen.

„Thematisches Fokussieren, Teil 6“ weiterlesen

Thematisches Fokussieren, Teil 6

Thematisches Fokussieren, Teil 5

Nur wenige Tage nach der Testamentsverlesung erreichte ein einsamer Wandersmann Ravengro. Er besaß den vielversprechenden Namen Antonius Iacobus Santorio und kam aus Finismur. Ein Inquisitor der Kirche Iomedaes und außerordentliches Mitglied der Ritter von Ozem. Als er den Verdacht des Ordens bestätigen konnte, forderte der Ermittler Verstärkung an.

„Thematisches Fokussieren, Teil 5“ weiterlesen

Thematisches Fokussieren, Teil 5

Thematisches Fokussieren, Teil 4

Unter den Erben des Professors befand sich auch eine schöne junge Frau mit schneeweißem Haar und sanft gebräunter Haut. Sie nannte sich Runa Corvijn und besaß Gaben die nicht nur Petros Lorrimor verblüfft hatten. Auf ihrer Brust konnte der aufmerksame Beobachter ein Mal erkennen. Ein purpurfarbenes Muttermal das die Form von Sarenraes heiligem Symbol, einer geflügelten Kriegerin hatte.

„Thematisches Fokussieren, Teil 4“ weiterlesen

Thematisches Fokussieren, Teil 4

Thematisches Fokussieren, Teil 3

Baron Meliathas von Medvyed brachte mit seinen getreuen Recken Recht und Ordnung ins Gestohlene Land. Die wagemutigen Abenteurer stellten die schandlosen Gesetzesbrecher der Region vor Gericht und sicherten die Handelsstraßen, sie erschlugen die Bestien und verwandelten die Wildnis des Grüngürtels am Rande des Knorrenwaldes in zugängliches Weideland.

Auf der Ruine die einst dem Herren der Hirsche, einem gefährlichen Räuberkönig, als Lagerstatt gedient hatte, errichteten sie die Hauptstadt der kleinen Baronie: Kronenhügel. Obwohl in Medvedonia kein Gotteshaus zu Ehren Abadars steht, richten die Kaufmänner und Aristokraten des jungen Reichs geflüsterte Gebete für Reichtum und Wohlstand an die Goldfaust.

„Thematisches Fokussieren, Teil 3“ weiterlesen

Thematisches Fokussieren, Teil 3

Thematisches Fokussieren, Teil 2

„Gold, Rot und Schwarz“ lautet die Überschrift des Abschnitts zu den Gottheiten die im Königreich Brevoy verehrt werden. Gold steht dabei für die Kirche Abadars; Rot für die Verehrung Gorums und Schwarz für die Anhängerschaft Pharasmas, die drei größten Glaubensgemeinschaften und einflussreichsten Religionen des nordöstlichen Nachbarn.

Im Winter des Jahres 4711 AK erreicht eine kleine Gruppe von Missionaren Medvedonia. Entsandt von der Kirche Pharasmas und den Schwertfürsten Restovs, sind die Gläubigen gekommen um in der Baronie dem Tod des Herrschers Meliathas von Medvyed zu gedenken und das Wort der Schicksalsgöttin zu verkünden.

„Thematisches Fokussieren, Teil 2“ weiterlesen

Thematisches Fokussieren, Teil 2