The Winter King


Man kann über das neue Format Dragon+, den Nachfolger des ungeschlagenen Dragon Magazines, herrlich streiten, aber Ausgabe #2 watet mit einer wunderbaren Kurzgeschichte von Chris Avellone auf. Und es ist kostenlos. Ich möchte The Winter King jedem ans Herz legen der Geschichten aus dem Eiswindtal zu schätzen weiss, sowie denen die Legacy of the Crystal Shard spielen wollen oder solchen die es während Storm King’s Thunder in den höchsten Norden verschlägt.

The Winter King

Spielbericht: Die Prinzen der Apokalypse #2

Die Sumberhügel

Das Jahr der Roten Hexe,
29. Tarsak, 1491 TZ
Die Alte Steinbrücke

b_ndnisHochverehrter Sildar Winterhalle,

Dank den vereinten Seldarine bin ich in der Lage Euch zu berichten, wenn auch schwer verletzt, sitze ich hier neben meinem treuen Gefährten Podri Silberblick. Ohne ihn würdet Ihr vergeblich auf Nachricht von mir warten.

„Spielbericht: Die Prinzen der Apokalypse #2“ weiterlesen

Spielbericht: Die Prinzen der Apokalypse #2

Spielbericht: Die Prinzen der Apokalypse #1

Auf nach Osten!

Das Jahr der Roten Hexe,
27. Tarsak, 1491 TZ
Rotlärche

enklaveVerehrte Qelline Eschenblatt,

wie versprochen, möchte ich mein Wort halten und Euch über den Hergang unseres Auftrags auf dem Laufenden halten. Wobei wohl „ein gefährliches Unterfangen“ die passendere Bezeichnung für diese riskante Reise wäre.

Doch lasst mich zusammenfassen und von Vorne beginnen, damit der rechte Pfad nicht im Nebelgespinst verschwindet.

„Spielbericht: Die Prinzen der Apokalypse #1“ weiterlesen

Spielbericht: Die Prinzen der Apokalypse #1

The 13th Warrior

13thwarriorposter

Trailer ansehen!

Die Spielberichte zu unseren Abenteuern um einen gewissen Tempel des Elementaren Bösen sind noch nicht veröffentlicht und wir stehen schon wieder kurz vor dem Start einer weiteren Kampagne in den Vergessenen Reichen.

Und jetzt kommt Zorn des Sturmkönigs (unsere inoffizielle Übersetzung von Storm King’s Thunder in Anlehnung an Zorn der Titanen) auf den virtuellen Tisch. Ja, es wird eine VTT-Runde auf Roll20. Für so ein Vorhaben braucht man einfach gleich zu Beginn eine gehörige Portion Norden!

„The 13th Warrior“ weiterlesen

The 13th Warrior

Spielbericht: Tyrannei der Drachen

Die Rote Hand des Unheils

Das Jahr der Kriegerprinzessin

9. Uktar, 1489 TZ

Irgendwo auf der Hochstraße

harfnerVerehrte Schwester Garaele,

warum nur muss meine Herkunft, besser gesagt meine wahre Gestalt, mich immer wieder in die Einsamkeit treiben! Gerade erst hatte ich Vertrauen zu meinen Kameraden gewonnen, habe mich glücklich und aufgehoben gefühlt, doch nun scheint alles verloren. Ich musste Phandalin und meine Gefährten hinter mir lassen…

Aber eins nach dem anderen.

„Spielbericht: Tyrannei der Drachen“ weiterlesen

Spielbericht: Tyrannei der Drachen

Am Nachrichtenpfahl von Phandalin

Ich wiederhole mich nur ungern, aber zunächst ein paar Worte aus dem ersten Beitrag dieser kleinen Reihe, die ursprünglich zu unserer damaligen Pathfinder-Kampagne Die Kadaverkrone erschien:

„Mit großer Freude hatte ich die Nachrichtenpfähle in der Beschreibung des Dorfes Ravengro entdeckt. Vor knappen 15 Jahren, in unserer ersten Kampagne im Schattental der Vergessenen Reiche, gab es nämlich ebenfalls einen Nachrichtenpfahl. Wir haben vorgefertigte und eigene Abenteuer gespielt, beide Sorten nutzten eben jenen Nachrichtenpfahl als Sprungbrett!

„Am Nachrichtenpfahl von Phandalin“ weiterlesen

Am Nachrichtenpfahl von Phandalin

Spielbericht: Die verlorene Mine #18

Schlafende Riesen

Das Jahr der Kriegerprinzessin
4. Marpenot, 1489 TZ
Wellenhallhöhle

netzwerkVerehrte Viper,

Gleich nach dem Frühstück und einigen Einkäufen brachen wir erneut auf: Enna, Nhiltana, unser neuer Gefährte Podri und ich selbst. Unser erstes Ziel war der Hain des Einhorns, um dem Fluch der Lykantropie endlich ein Ende zu bereiten. Der Zustand der Erschöpfung überwältigte mich heute nahezu, und ich konnte mich kaum auf dem Pferd halten.

Als wir den Hain erreichten, fanden wir ihn jedoch verwüstet und geschändet vor. Die heilige Blumenspirale der Mielikki war niedergetrampelt worden. Der Braunbär, der wohl der Hüter des Hains war, lag tot und gehäutet neben einem mannshohen Scheiterhaufen in der Mitte der Lichtung. Noch dazu saßen die Täter, vier Goblins der Roten Hand, um das Feuer und betranken sich. Dahinter aber, seiner Größe wegen erst auf den zweiten Blick überhaupt als Lebewesen zu erkennen, schlief ein Hügelriese! Podri sprang von religiösem Eifer erfüllt über das Feuer in die Mitte der Goblins und streckte drei von ihnen einer magischen Schockwelle nieder. Enna, unter dem Einfluss eines Zaubertranks der Riesenstärke, tötete den Riesen fast im Alleingang; nicht jedoch bevor dieser wild mit einem Baumstamm in ihre Richtung schlagen konnte. Tymora lächelte ihr wahrlich zu!

„Spielbericht: Die verlorene Mine #18“ weiterlesen

Spielbericht: Die verlorene Mine #18

Spielbericht: Die verlorene Mine #17

Der Hain des Einhorns

Das Jahr der Kriegerprinzessin
2. Marpenot, 1489 TZ
Phandalin

b_ndnisHochverehrter Sildar Winterhalle,

Gratulation zum zügigen Vorankommen des Wiederaufbaus von Haus Tresendar! Baumeister Orm Halbzwerg scheint sein Handwerk wahrlich zu begreifen und die Karawane aus Niewinter brachte ganz offensichtlich noch ein paar tatkräfitge Arbeiter dazu.
Der Anreiz dieser tüchtigen Siedler aus Niewinter, ist wohl die kurz bevorstehende Inbetriebnahme der Zauberschmiede?

„Spielbericht: Die verlorene Mine #17“ weiterlesen

Spielbericht: Die verlorene Mine #17

Die Ruinen im Unterberg, Teil 0

Als Spielleiter hatte ich einfach keine Zeit mehr unsere Abenteuer vollständig selbst zu ersinnen, daher verwenden wir für gewöhnlich die vorgefertigten Storylines. Wer unsere Spielberichte mitliest, weiss, dass wir mit Lost Mine of Phandelver angefangen haben. Weitere Berichte werden in Kürze unsere Erfahrungen mit Tyranny of Dragons und Princes of the Apocalypse enthüllen, aber alle bisher durch Wizards of the Coast veröffentlichten Abenteuer bzw. Storylines für die 5E sind mehr oder weniger nur für einen Stufenbereich von 1-15 ausgelegt. Nun würde ich aber gern unsere erste 5E-Kampagne von der 1. Stufe bis auf die 20. Stufe fortführen.

„Die Ruinen im Unterberg, Teil 0“ weiterlesen

Die Ruinen im Unterberg, Teil 0

Spielbericht: Die verlorene Mine #16

Blutmond

Das Jahr der Kriegerprinzessin
30. Eleint, 1489 TZ
Schwertberge

enklaveVerehrter Reidoth,

Aus höchster Not schicke ich Dir diesen Brief, den ich mit hastiger Feder aus dem dichten Gefieder einer nun etwas verärgerten Eule niederschreibe.

Es ist tiefste Nacht, doch das strahlende Licht des vollen Mondes scheint auf mich, meinen Gefährten Yunnikon und die kleine Lichtung, auf die uns der weiße Wolf geführt hat, hernieder. Mein sonst so geliebter Mond steht in seiner ganzen Pracht am Himmel, nur erscheint mir sein Antlitz heute düster und sein Licht kalt… Ich ersehne nichts mehr als die ersten warmen Strahlen der Sonne, die den Anbruch des Tages verkünden und wieder die vertrauten Gestalten meiner Gefährten enthüllen!

Um meine wirren Worte zu verstehen, musst Du allerdings die ganze Geschichte kennen.

„Spielbericht: Die verlorene Mine #16“ weiterlesen

Spielbericht: Die verlorene Mine #16