Orktoberfest: Tober

Die Stimmung – und vor allem die Getränke – auf dem Orktoberfest sind stets berauschend. Die Dorfjugend ist in der fünften Jahreszeit Kanterwalls jedoch völlig ausser Rand und Band. So verkleiden sich die jungen Männer und Frauen von Ravengro als Orks und lauern ahnungslosen Festtagsgästen auf. Sie nennen sich Tober und mahnen mit diesem Brauchtum vor den wilden Nachbarn hinter Ustalavs Westgrenze.

„Orktoberfest: Tober“ weiterlesen

Orktoberfest: Tober

Schleimige Schrecken

Die Alchemisten von Lepidstadt entsorgen ihre Abfälle bereits seit Dekaden in den Kleinen Moutray. Über die Jahre haben sich so im verseuchten Flusswasser verschiedenste Schlicke gebildet und andere schleimige Artgenossen angelockt.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten wie Abenteurer auf diese Kreaturen treffen können: eine zufällige Begegnung nach einer durchzechten Nacht in den Tavernen und Trinkhallen der Hafenstraße (Zufall), nach einem langen Tag auf der Lauer zwischen Fässern und Kisten auf den Stegen des Hafens (Lauer), aber auch einer schlüpfrigen Spurensuche am verdreckten Flussufer (Spurensuche). Der SL sollte die Begegnungen mit den Schleimigen Schrecken nicht ausschließlich auf reine Kämpfe reduzieren, sondern sie als Herausforderungen mit einer Kombination aus dem Einsatz von Fertigkeiten und kämpferischem Geschick einsetzen.

„Schleimige Schrecken“ weiterlesen

Schleimige Schrecken

Orcs of Golarion

Sie kamen von Westen und griffen im blutroten Licht der untergehenden Sonne an.

Die SC reisten von Ravengro nach Lepidstadt. Sie hatten den Weg entlang der berüchtigten Grenze zu Belkzens Boden, dem Reich der Orks, gewählt. Der gefährliche Landstrich wird nicht nur von den Geistern der Toten, sondern auch immer wieder von marodierenden Orkbanden heimgesucht. So traf die Vorhut der kleinen Reisegruppe – Balduan, Iacobus und Besmo – auf 2W12 der grünhäutigen Räuber. Eine hervorragende Gelegenheit  die vor kurzem erstandenen Papierminiaturen Orcs of Golarion einzusetzen.

„Orcs of Golarion“ weiterlesen

Orcs of Golarion

Begegnungen in Medvedonia, Teil 1

Der Hauptschauplatz von Königsmacher ist das Gestohlene Land. Dabei handelt es sich um eine gefährliche Region der Flusskönigreiche. Die Abenteuerpfad befasst sich mit einem weiteren Versuch diese tödliche Wildnis im Norden Avistans zu zähmen und zu besiedeln. In unserer Kampagne haben die Helden um Baron Meliathas von Medvyed den ersten Schritt in diese Richtung bereits getan und Medvedonia gegründet. Obwohl es innerhalb der Grenzen dieser kleinen Baronie bereits wesentlich sicherer ist als in der umliegenden ungezähmten Wildnis, können sich auch dort interessante Begegnungen ereignen.

Die Gefahren und Herausforderungen des Gestohlenen Landes ändern sich mit den Jahreszeiten, daher ist es nur natürlich, dass sich auch die Begegnungstabellen wandeln. Im Moment befinden sich Medvedonias Herrscher mitten im Spätherbst des Jahres 4711 AZ, irgendwo im Kameland südöstlich der Baronie. Kehren sie aus dem unwirtlichen Hügelland lebend zurück, könnte sie auf ihrem Heimweg das Folgende erwarten:


Herbst
(Rova, Lamashan, Neth)

„Begegnungen in Medvedonia, Teil 1“ weiterlesen

Begegnungen in Medvedonia, Teil 1