Häuptling Hargulka

Trolle versetzten die Bewohner Medvedonias seit Gründung des Reiches immer wieder in Angst und Schrecken. Sie fielen über die Höfe südlich von Kronenhügel her, lauerten den Holzfällern und Jägern im Knorrenwald auf und färbten die Flüsse und Seen rot mit dem Blut von schutzlosen Fischern. Geführt wurden die ewig hungrigen Bestien dabei von einem einzigen Troll: Häuptling Hargulka.

Die Kirche Erastils sannte den Priester Galadon, einen Meisterschützen aus Restov, mit einer Einheit Bogenschützen aus um Baron Meliathas im Kampf gegen die monströsen Riesen zu unterstützen. Doch der Herrscher fiel an der Seite des getreuen Galadons und Hohepriester Ezvanki Keegh beorderte die überlebenden Glaubensdiener zurück in die Freie Stadt.

Nur durch Zufall entdeckten die Helden von Kronenhügel wenig später auf der Suche nach der Ruine eines uralten zwergischen Außenpostens das Lager der Trolle. Sie schlugen und brannten sich ihren Weg durch die grünen Massen bis in den Thronsaal des beeindruckenden Häuptlings.

Hargulka empfing die Abenteurer jedoch mit einem völlig unerwarteten Feuerregen. Während die Flammen ihre Haut versehrten, zertrümmerte seine mächtige Keule die Schädel der tapferen Streiter mit tödlicher Wucht. Furchtbare Donnerschläge schmetterten durch die finsteren Höhlen der Trolle, als Hargulka den fähigsten Kriegern Medvedonias das Leben nahm.

So wurden die Totenschädel der Gefallenen zu weiteren Trophäen an Häuptling Hargulkas abscheulichen Schmuckstücken.

Bildnachweis: http://paizo.com/paizo/blog
Illustrator: Vincent Dutrait

Advertisements
Häuptling Hargulka

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s